Tigermücke - Potentieller Überträger von Infektionskrankheiten

Tigermücke

Tigermücke © Pixabay

Um eine weitere Ausbreitung und dauerhafte Etablierung dieser invasiven, lästigen und potentiell krankheitsübertragenden Mückenart in Tirol zu verhindern, bittet das Land Tirol folgende Maßnahmen zur Bekämpfung dieser Mückenart zu berücksichtigen:

  • Kleine Wasserstellen 1x pro Woche entleeren
  • Gegenstände, in denen sich Wasser sammeln kann, unter Dach lagern
  • Gefäße, in denen sich Wasser sammeln kann, umdrehen
  • Regentonne abdecken
  • Dachrinnen sauber halten
  • Kleinstwasserstellen entfernen, abdecken oder mit Sand befüllen

Weitere ausführliche Informationen findet Ihr im beigefügten Informationsschreiben.


Poster Tigermücken (1,55 MB) - .PDF

03.07.2024 11:41